Gemeinschaftliche Selbsthilfe 

Bei der gemeinschaftlichen Selbsthilfe geht es darum:

Die Menschen in der Gruppe haben alle dasselbe Problem.
Oder sie sind in einer gleichen Lebenssituation.
Oder sie haben das gleiche Ziel.
So sind sie mit ihrem Problem oder ihrer Situation nicht allein und können gemeinsam mit anderen eine Lösung finden.
Alle Menschen können dabei mitmachen: Frauen und Männer, junge Menschen und alte Menschen.

Gemeinschaftliche Selbsthilfe gibt es in vielen verschiedenen Formen.
Wenn Sie ein Anliegen haben, können Sie sich an eine Kontaktstelle wenden.
Dort werden Sie beraten, welche Angebote es gibt.

Das sind die wichtigsten Merkmale der gemeinschaftlichen Selbsthilfe:

  • Die Mitglieder der Gruppe wollen selbst bestimmen, wie sie leben möchten.
  • Sie wollen für sich selbst verantwortlich sein.
  • Sie unterstützen sich gegenseitig.

Was ist eine Selbsthilfegruppe oder
eine selbstorganisierte Initiative?

Was ist eine Selbsthilfegruppe?

Die Abkürzung für Selbsthilfegruppe ist SHG.
Eine Selbsthilfegruppe ist eine Gruppe von Menschen, die

  • alle die gleiche Krankheit haben
  • oder alle das gleiche Problem haben
  • oder alle in einer gleichen Lebenssituation sind.

Sie alle haben das gleiche Ziel:

Sie wollen etwas in ihrem Leben verändern, damit sie besser mit ihrer Krankheit oder ihrem Problem umgehen können.
Selbsthilfegruppen sind nicht nur für die Betroffenen. Auch Angehörige können zu einer Selbsthilfegruppe gehen.
In der Gruppe können sie Hilfe bekommen.
Die anderen Mitglieder der Gruppe verstehen das Problem besser als andere Menschen. Denn sie haben oft ähnliche Erfahrungen gemacht. Die können sie in der Gruppe mit den anderen Mitgliedern teilen.

Eine Selbsthilfegruppe ist keine professionelle Hilfe, wie zum Beispiel eine Ärztin oder ein Arzt oder eine Therapeutin oder ein Therapeut.
Aber sie ist eine gute Ergänzung zur professionellen Hilfe.
Und sie ist genauso wichtig, wie die professionelle Hilfe. Sie hilft dabei, im Alltag mit einem Problem zurecht zu kommen.
Auch die Selbsthilfe gehört zu unserem Gesundheitssystem und unserem Sozialsystem.

Selbsthilfegruppen gibt es zu vielen verschiedenen Themen:

Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen mit körperlichen Krankheiten.
Zum Beispiel für Menschen mit einer Augenerkrankung. 
Es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen mit seelischen Krankheiten.
Zum Beispiel für Menschen mit einer Depression.
Auch für Menschen mit Behinderung gibt es Selbsthilfegruppen.
Zum Beispiel für Menschen mit einer Lernbehinderung.
Und es gibt Selbsthilfegruppen für Menschen in einer schwierigen Lebenssituation.
Zum Beispiel für Kinder oder Jugendliche, die Mutter oder Vater verloren haben. 

Die 35 Selbsthilfekontaktstellen in Baden-Württemberg helfen Ihnen dabei, eine passende Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe zu finden. 

Das sind die Merkmale einer Selbsthilfegruppe

Freiwilligkeit

Die Menschen in der Gruppe kommen freiwillig dorthin. Niemand zwingt sie dazu.

Selbstbestimmung

Jeder darf selbst entscheiden, was er von sich erzählen möchte. Und jeder darf selbst entscheiden, was er für die anderen tun möchte.

Selbstverantwortung

Die Gruppen sind für ihre Treffen und sonstige Aktivitäten selbst verantwortlich. Sie planen alles selbst und führen die Veranstaltungen auch selbst durch.

Gleichberechtigung

Alle Menschen in der Gruppe sind gleich. Die Leitung übernimmt eine Person aus der Gruppe. Auch andere Aufgaben werden von Mitgliedern aus der Gruppe übernommen.

Vertraulichkeit

Die Mitglieder aus der Gruppe erzählen viele persönliche Dinge. Das dürfen die anderen Mitglieder nicht an andere Personen weitererzählen.

Selbstbetroffenheit

Die Mitglieder in der Gruppe müssen alle vom Thema betroffen sein. Entweder sind sie selbst direkt betroffen oder sie sind Angehörige von Betroffenen, zum Beispiel Partner, Eltern oder Kinder. Die Gruppen sind nicht für Menschen, die nur am Thema interessiert sind.

Erfahrung

Jedes Mitglied der Gruppe hat seine eigenen Erfahrungen gemacht. Diese Erfahrung kann er oder sie mit den anderen in der Gruppe teilen. Das ist oft eine große Hilfe für alle.

Regelmäßigkeit

Die Treffen finden meistens immer am gleichen Tag zur gleichen Uhrzeit statt. Die Gruppe bestimmt selbst, wann die Treffen sind. Es ist wichtig für alle Mitglieder, dass sie regelmäßig an den Treffen teilnehmen. So fühlen die Gruppenmitglieder, dass sie als Gruppe zusammengehören.

Kosten

Die Teilnahme an einer Selbsthilfegruppe ist kostenfrei. Die Gruppe will an den Treffen kein Geld verdienen. Manchmal kann es sein, dass man etwas für die Raummiete bezahlen muss.

Was ist eine selbstorganisierte Initiative?


In einer selbstorganisierten Initiative geht es darum:

Die Menschen haben ein gemeinsames Anliegen, für das sie sich einsetzen wollen.
Sie setzen sich zum Beispiel für den Umweltschutz ein. Oder gegen die Diskriminierung von Minderheiten.
Das haben selbstorganisierte Initiativen und Selbsthilfegruppen gemeinsam:
Die Menschen in der Gruppe haben das gleiche Anliegen oder das gleiche Ziel.
Gemeinsam können sie Ideen sammeln und Lösungen finden und sich gegenseitig helfen.

Die Selbsthilfekontaktstellen

In Baden-Württemberg gibt es insgesamt 35 Selbsthilfekontaktstellen.
Manche sind ausschließlich für die Selbsthilfe zuständig. Das sind die Selbsthilfekontaktstellen in Hauptaufgabe.
Es gibt aber auch Selbsthilfekontaktstellen in Nebenaufgabe. Diese haben noch andere Aufgaben im Gesundheitswesen.

Bei allen Selbsthilfekontaktstellen bekommen Sie Informationen zur Selbsthilfe.

Die Beratung ist kostenlos.

Das sind die Aufgaben von Selbsthilfekontaktstellen:

Hilfe für Interessierte und Betroffene:

  • Sie beraten Menschen, die in einer Selbsthilfegruppe mitarbeiten wollen.
  • Sie helfen Ihnen dabei, wenn Sie eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe suchen.
  • Sie helfen Ihnen dabei, zu den Mitgliedern einer Selbsthilfegruppe Kontakt aufzunehmen.
  • Sie helfen Ihnen dabei, wenn Sie professionelle Hilfe brauchen. Zum Beispiel, wenn Sie eine Beratungsstelle brauchen.

Hilfe für Selbsthilfegruppen:

  • Sie helfen dabei, neue Selbsthilfegruppen aufzubauen.
  • Sie betreiben Öffentlichkeitsarbeit. Damit helfen sie den Gruppen dabei, bekannter zu werden.
  • Wenn es Probleme in einer Gruppe gibt, berät die Selbsthilfekontaktstelle die Gruppe.
  • Sie helfen den Gruppen bei der Suche nach einem Raum, in dem die Gruppentreffen stattfinden können. Manche Selbsthilfekontaktstellen bieten auch selbst Räume für Gruppentreffen an.
  • Sie organisieren Veranstaltungen zum Thema Selbsthilfe. Zum Beispiel Treffen von mehreren Selbsthilfegruppen. So können sie diese Gruppen miteinander vernetzen.
  • Sie arbeiten mit Fachleuten aus dem Sozial- und Gesundheitswesen zusammen. Zum Beispiel mit Ärzt*innen, Therapeut*innen und mit Beratungsstellen.
  • Sie setzen sich dafür ein, dass es in der Region gute Voraussetzungen für Selbsthilfegruppen gibt.

Suchen Sie eine Selbsthilfekontaktstelle in Baden-Württemberg?

Auf der Landkarte sehen Sie, in welchen Städten es eine Selbsthilfekontaktstelle gibt:

plus_gelb

Selbsthilfekontaktstellen in Hauptaufgabe

plus_blau

Selbsthilfekontaktstellen in Nebenaufgabe


Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitliche Selbsthilfegruppen/KIGS
AOK Ostwürttemberg
Wiener Straße 8
73430 Aalen
Tel. 07361 584574
Email: kigs-ostwuerttemberg@bw.aok.de
www.kigs-ostwuerttemberg.de

Kontakt- und Informationsstelle für
Selbsthilfe im Landkreis Rastatt und
Stadtkreis Baden-Baden, LRA Rastatt
Briegelackerstr. 38
76532 Baden-Baden
Tel. 07221 3024682375
Email: m.niedenfuehr@landkreis-rastatt.de
www.landkreis-rastatt.de

Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen/KIGS
AOK Die Gesundheitskasse Neckar-Alb
Hindenburgstr. 25
72336 Balingen
Tel. 07433 2622712
Email: renate.liener-kleinmann@bw.aok.de, Isabella.Manos@bw.aok.de
www.aok/bawue/neckar-alb.de

Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche
Selbsthilfegruppen/KIGS für den Landkreis Biberach
AOK Ulm-Biberach
Zeppelinring 2-4
88400 Biberach
Tel. 07351 501-104 oder -261
Email: kigs-bc@bw.aok.de

Landratsamt Böblingen:
Kontaktbüro für Selbsthilfegruppen
Gesundheitsamt
Parkstraße 4
71034 Böblingen
Tel. 07031 6631751
Email: selbsthilfebuero@lrabb.de
www.landkreis-boeblingen.de

Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen
Landratsamt Calw
Abt. Versorgung und Gesundheit
Vogteistr. 42 - 46/Haus B, Raum B 413
75365 Calw
Tel. 07051 160201
Email: selbsthilfe@kreis-calw.de
www.kreis-calw.de

Selbsthilfebüro Freiburg
Breisgau-Hochschwarzwald
Schwabentorring 2
79098 Freiburg
Tel. 0761 2168735
Email: selbsthilfe@paritaet-freiburg.de
www.selbsthilfegruppen-freiburg.de

Kontakt- und Informationsstelle für
Selbsthilfegruppen
Landratsamt Bodenseekreis
Albrechtstr. 75, A 327
88045 Friedrichshafen
Tel. 07541 2045838
Email: selbsthilfe@bodenseekreis.de
www.bodenseekreis.de/selbsthilfe

Kontak- und Informationsstelle für
gesundheitliche
Selbsthilfegruppen/KIGS bei der
AOK Neckar-Fils
Landkreis Göppingen
Rosenstraße 22
73033 Göppingen
Tel. 07161 203232
Email: kigs-nef@bw.aok.de

Heidelberger Selbsthilfebüro
Alte Eppelheimer Str. 40/1
69115 Heidelberg
Tel. 06221 184290
Email: info@selbsthilfe-heidelberg.de
www.selbsthilfe-heidelberg.de

Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitsbezogene SHG/KIGS
AOK Heilbronn-Franken
Allee 72
74072 Heilbronn
Tel. 07131 639546
Email: josephine.pape@bw.aok.de
Selbsthilfebüro Heilbronn
PPSG Paritätische Pflege- und
Sozialdienste GmbH
Happelstraße 17a
74074 Heilbronn
Tel. 07131 6493950
Email: selbsthilfebuero@ppsg.de
www.selbsthilfebuero-hn.de

Selbsthilfebüro im Hardtwaldzentrum
Paritätische Sozialdienste gGmbH
Kanalweg 40/42
76149 Karlsruhe
Tel. 0721 9123025
Email: selbsthilfe@paritaet-ka.de
www.paritaet-ka.de

Selbsthilfekontaktstelle Kommit
Landratsamt Konstanz
Benediktinerplatz 1
78467 Konstanz
Tel. 07531 8001787
Email: info@selbsthilfe-kommit.de
www.selbsthilfe-kommit.de

Selbsthilfeinformationsstelle Hohenlohekreis
Landratsamt Hohenlohekreis
Gesundheitsamt
Schulstr. 12
74653 Künzelsau
Tel. 07940 18582
Email: ariane.kurzhals@hohenlohekreis.de
www.hohenlohekreis.de/index.php?id=400

KISS Kontakt- und Informationsstelle
für Selbsthilfegruppen
Landratsamt Lörrach Fachb. Gesundheit
Palmstr. 3, Gebäude 2
79539 Lörrach
Tel. 07621 4102142
Email: kiss@loerrach-landkreis.de
www.loerrach-landkreis.de/shg

Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen/KIGS für den Landkreis Ludwigsburg
AOK - Die Gesundheitskasse Ludwigsburg-Rems-Murr
Gottlob-Molt-Str. 1
71636 Ludwigsburg
Tel. 07141 136217
Email: selbsthilfekontaktstelle.ludwigsburg@bw.aok.de
www.aok.de

Gesundheitstreffpunkt Mannheim e. V.
Max-Joseph-Str. 1/4. OG
68167 Mannheim
Tel. 0621 3391818
Email: gesundheitstreffpunkt-mannheim@t-online.de
www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de

Selbsthilfenetzwerk Neckar-Odenwald
Knopfweg 1
74821 Mosbach
Tel. 06261 83231
Email: info@selbsthilfe-nok.de
www.selbsthilfe-nok.de

Selbsthilfekontaktstelle im Bürgertreff
Marktstraße 7
72622 Nürtingen
Tel. 07022 75-367 oder -369
Email: s.sollner@nuertingen.de
www.nuertingen.de

Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
im
Landratsamt Ortenaukreis
Lange Str. 51
77652 Offenburg
Tel. 0781 8059771
Email: selbsthilfe@ortenaukreis.de
www.selbsthilfe-ortenau.de

Gesundheitsamt KISS
Bahnhofstraße 28
75172 Pforzheim
Tel. 07231 3089743
Email: kiss@enzkreis.de
www.enzkreis.de

Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche
Selbsthilfegruppen/KIGS bei der
AOK Neckar-Fils
Landkreis Esslingen
Fabrikstr. 7
73207 Plochingen
Tel. 07153 831947
Email: kigs-nef@bw.aok.de

Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen/KIGS
AOK Bodensee-Oberschwaben
Charlottenstr. 49
88212 Ravensburg
Tel. 07522 982148
Email: aok.selbsthilfekontaktstelle-bos@bw.aok.de
www.aok-bw.de
Kontaktstelle für Selbsthilfe und
Bürgerschaftliches Engagement
Landratsamt Ravensburg
Gartenstr. 107
88212 Ravensburg
Tel. 0751 853119
Email: kontaktstelle-selbsthilfe@landkreis-ravensburg.de
www.selbsthilfe-rv.de

Kontakt- und Informationsstelle für
gesundheitsbezogene Selbsthilfe der
AOK
Neckar-Alb/KIGS
AOK Die Gesundheitskasse Neckar-Alb
Konrad-Adenauer-Str. 23
72762 Reutlingen
Tel. 07121 209352
Email: aok-selbsthilfekontaktstelle-rt@bw.aok.de

Koordinierungsstelle für
Selbsthilfegruppen
c/o Pflegestützpunkt Landkreis Rottweil
Olgastr. 6
78628 Rottweil
Tel. 0741 244-473 oder -474
Email: pflegestuetzpunkt@landkreis-rottweil.de
www.landkreis-rottweil.de

Kontakt- und Informationsstelle für gesundheitliche Selbsthilfegruppen
bei der
AOK Schwarzwald-Baar-Heuberg
Sozialer Dienst
Am Schlössle 2
78713 Schramberg
Tel. 07422 271-485 oder-483
Email: kigs-sbh@bw.aok.de
www.aok.de

Selbsthilfekontaktstelle KISS Stuttgart
Tübinger Str. 15
70178 Stuttgart
Tel. 0711 6406117
Email: info@kiss-stuttgart.de
www.kiss-stuttgart.de

SOZIALFORUM Tübingen e. V.
Europaplatz 3
72072 Tübingen
Tel. 07071 38363
Email: herzog@sozialforum-tuebingen.de
www.sozialforum-tuebingen.de

Selbsthilfekontaktstelle Tuttlingen
Landratsamt Tuttlingen
Fachstelle für Pflege und Selbsthilfe
Gartenstr. 22
78532 Tuttlingen
Tel. 07461 9264604
Email: m.werner@landkreis-tuttlingen.de
https://fps.landkreis-tuttlingen.de/Selbsthilfekontaktstelle

Selbsthilfebüro KORN e. V.
c/o Universitätsklinikum Ulm
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm
Tel. 0731 88034410
Email: kontakt@selbsthilfebuero-korn.de
www.selbsthilfebuero-korn.de

Selbsthilfekontaktstelle
Schwarzwald-Baar-Kreis
Landratsamt Gesundheitsamt
Herdstr. 4
78050 Villingen-Schwenningen
Tel. 07721 913-7190 oder -7207
Email: Selbsthilfekontaktstelle@lrasbk.de
www.gesundheitsnetzwerk-sbk.de

Selbsthilfekontaktstelle Rems-Murr-Kreis
c/o LRA Rems-Murr-Kreis
Gesundheitsamt
Bahnhofstr. 1
71332 Waiblingen
Tel. 07151 5011683
Email: selbsthilfe@rems-murr-kreis.de
www.gesundheit-rmk.info

KISS - Kontakt- und Informationsstelle für
Selbsthilfe im Landkreis Waldshut
Landratsamt Waldshut - Gesundheitsamt
Im Wallgraben 34
79761 Waldshut-Tiengen
Tel. 07751 865133
Email: Selbsthilfe@landkreis-waldshut.de
www.selbsthilfe-waldshut.de
image_print